0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

9 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge

9 Artikel

Schwangerschaftspflege

Körperpflege während der Schwangerschaft

Die Hormone können während der Schwangerschaft die Talgproduktion vermindern aber auch verstärken. Entsprechend kommt es zu trockener oder fettiger Haut sowie trockenen oder fettigen Haaren. Verwenden Sie in beiden Fällen eine sanfte, pH-neutrales Duschgel und Shampoo. Bei trockener Haut zusätzlich eine Pflege, die rückfettend wirkt. Bei trockenen und strohigen Haaren hilft zudem eine wöchentliche Haarkur. Informieren Sie sich auch in der Kategorie Haarpflege für weitere Tipps!

Durch die Hormonveränderung kann es zu verstärktem Schwitzen und Juckreiz kommen. Dies ist ganz normal, insbesondere in den ersten Monaten der Schwangerschaft. Ein Hormonveränderung bedingter leichter Gallestau, die gedehnte Haut oder auch Schweiss in den Hautfalten lösen manchmal Juckreiz aus. Vermeiden Sie unbedingt das Kratzen, da dies die Haut zusätzlich reizt und Entzündungen hervorrufen kann. Es empfiehlt sich die Haut mit einer parfumfreien Lotion einzucremen.

Idealerweise kombinieren Sie die äussere Pflege während der Schwangerschaft auch mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln.

Schwangerschaftsstreifen vorbeugen

Der Bauch und die Brüste wachsen während der Schwangerschaft an. Die Haut kann jedoch nicht immer mithalten und so können sich Schwangerschaftsstreifen bilden. Dies sind Risse im Bindegewebe, welche zunächst rötlich und wenn sie vernarben, weisslich schimmern. Um die Haut elastisch zu halten, empfiehlt es sich die Haut an den betroffenen Stellen zu massieren. Verteilen Sie etwas Körperöl oder Pflegecreme auf Brust, Bauch und Schenkeln und nehmen Sie dann ein Stückchen Haut zwischen Daumen und Zeigefinger. Ziehen Sie die Haut sanft nach oben und rollen Sie die Haut leicht zwischen den Fingern hin und her.

Für entspannte Brüste sorgen

Während der Schwangerschaft bildet sich vermehrt Drüsengewebe, um auf das Stillen vorzubereiten.  Die Brüste werden dadurch grösser und schwerer. Dies beansprucht das Bindegewebe und entsprechend sollten Sie einen BH tragen, der genügend Halt gibt. Pflegen Sie zudem die Brüste wie beschrieben täglich mit einer Massage mit Körperöl oder Körpermilch. Damit können Sie Schwangerschaftsstreifen vorbeugen. Sollte die Haut spannen und der Busen schmerzen, empfiehlt sich ein Vollbad oder ein warmer Umschlag mit Lavendelöl.

Vermeiden Sie UV-Strahlen

Die meisten Frauen sind in der Schwangerschaft hitzeempfindlicher als sonst. Suchen Sie sich also bewusst einen Schattenplatz. Auch Ihre Haut reagiert jetzt empfindlicher auf die Sonne als vor der Schwangerschaft. Achten Sie deshalb immer auf einen ausreichenden Sonnenschutz. Viele Schwangere bekommen vermehrt Pigmentflecken oder grossflächigere Bräunungen im Gesicht, sogenannte Chloasmen. Die hängt mit der erhöhten Hormonproduktion zusammen und verschwindet nach der Schwangerschaft in der Regel wieder. Da die Sonne solche Hautveränderungen begünstigt, schützen Sie sich am besten mit einer besonders intensiven Sonnencreme, die mindestens Lichtschutzfaktor 20 hat und auch UV-A-Strahlen abfängt.

Alles für die Pflege währen der Schwangerschaft bei puravita.ch

In unserem Online Shop haben wir Ihnen ein umfassendes Sortiment für die Pflege während der Schwangerschaft zusammengestellt. Neben der äusseren Pflege bietet sich für die Mutter auch die Einnahme von spezifischen Nahrungsergänzungsmitteln an. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an. Wir können Ihnen weiterhelfen!

iframe[name="google_conversion_frame"]