0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 12 von 141 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 12 von 141 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Vitamin B6 Präparate (Pyridoxin) als Gesundheitshelfer

Anders als bei manchen anderen Vitaminen des Vitamin B Komplexes kann ein Mangel an Vitamin B6 häufiger vorkommen. Nicht nur manche Medikamente, sondern sogar Lebensmittelfarben können einen ausreichenden Vitamin B6 Spiegel im menschlichen Körper verhindern. Daher können im Grunde diese Medikamente und Lebensmittelfarben für die Beschwerden mit verantwortlich sein, welche positiv auf die Einnahme von Vitamin B6 Präparaten reagieren. Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin sind drei Stoffe, die natürlich in Lebensmitteln vorkommen und die Eigenschaften von Vitamin B6 aufweisen (genau genommen handelt es sich um Vorstufen des Vitamins Pyridoxalphosphat).

Vorteile von Vitamin B6 (Pyridoxin)
Unfassbar aber wahr: mehr als 100 gesundheitliche Beschwerden sollen positiv auf die Gabe von Vitamin B6 anspringen. Es wird bei Herzkrankheiten ebenso eingesetzt wie bei PMS oder einer Überempfindlichkeit gegen Natriumglutamat. Es soll sogar dabei mithelfen können, die Bildung von Nierensteinen zu verhindern.

Zusammen mit Vitamin B12 und B9, hilft Vitamin B6 dabei, den Spiegel der Aminosäure Homocystein zu regulieren. Pyridoxin ist ein grosser Faktor bei Stimmungen und Schlafmustern, denn es hilft dem Körper dabei Serotoin, Melatonin und Norepinephrin zu bilden. Studien haben ausserdem gezeigt, dass Vitamin B6 dabei helfen kann, rheumatöse Arthritis zu bekämpfen.

Vorkommen von Vitamin B6 in Lebensmitteln

So gut wie alle Lebensmittel enthalten Pyridoxin, Pyridoxal oder Pyridoxamin: Fleisch, Vollkornprodukte, Bohnen, Früchte, Gemüse, Bananen, Spinat, Kichererbsen, Kartoffeln, Karotten ....

Vitamin B6 (Pyridoxin) Mangel

Trotzdem erhalten nicht alle Personen ausreichend Vitamin B6 (Pyridoxin) mit ihrer Nahrung und eine Ergänzung durch Vitamin-Präparate ist angebracht.

Vitamin B6 ist nicht nur unerlässlich bei vielen Zellreaktionen sondern auch um Aminosäuren und Glykogen zu bilden, es ist wichtig fürs zentrale Nervensystem und die Bildung roter Blutzellen. Es hilft ausserdem mit, Infektionen zu bekämpfen. Schwangere brauchen ausreichend Vit. B6 für die Bildung des Gehirns des Fötus.

Folgen eines Mangels an Vitamin B6 (Pyridoxin) können sein: Depressionen, Verwirrung, Schwindel, Anämie, Infektionsanfälligkeit, Hautausschläge.

Vitamin B6 (Pyridoxin) Präparate bei puravita

Die empfohlene Tagesdosis laut EDI liegt bei 1,4 mg. Um eine ausreichende aber sichere Vorsorgung mit Vitamin B6 (Pyridoxin) sicher zu stellen können Sie bei uns unter verschiedenen Präparaten wählen. Sie bevorzugen Lutschtabletten oder doch lieber Granulat? Sie brauchen Nährstoffe, die glutenfrei, hefefrei oder laktosefrei sind? Ihnen sind vegane Vitaminprodukte und Vitaminpräparate ohne Gentechnik wichtig? Bei puravita kein Problem! Sie haben die Wahl.

Wenn Sie sich unsicher sind, stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Die Lieferkonditionen werden Ihnen bei der Bestellung automatisch angezeigt, einschliesslich der tatsächlichen aktuellen Lieferzeit.

iframe[name="google_conversion_frame"]