0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge

3 Artikel

Bioflavonoide Präparate

Der tägliche Konsum von Obst und Gemüse ist bekanntlich für die Gesundheit überaus förderlich. Doch wissen nur Wenige, dass das nicht nur an den enthaltenen Vitaminen liegt, sondern ganz besondere auch an den enthaltenen Bio-Flavonoiden. Sie haben alleine bereits eine erstaunliche Wirkung, unterstützen darüber hinaus aber auch Vitamin C. Noch besser ist, dass es häufig zusammen mit Vitamin C in natürlichen Lebensmitteln vorkommt. Broccoli, Grünkohl, rote Zwiebeln, Chilis, Spinat und Wasserkresse verfügen alle über einen erstaundlich hohen Gehalt an Bioflavonoiden.

Flavonoide oder Bioflavonoide gehören zu den sog. sekundären Pflanzenstoffen. Zu ihnen gehören besonders viele Blütenfarbstoffe. Sie bringen antioxidative Eigenschaften mit. Viele der Pflanzen mit hohem Flavonoidgehalt werden seit jeher als Heilmittel genutzt. Einige flavonoidhaltigen Mittel werden als Venenmittel (insb. Rutin), als Herz-Kreislauf-Mittel oder als Diuretika genutzt, bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt und für die Leber. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass sie eine antiallergische (insb. Quercetin), antimikrobielle, antioxidative und antikanzerogene Wirkung mitbringen, um nur einen Teil des Wirkspektrums zu nennen. Die Wirkung wird u. a. auf den Einfluss der Flavonoide auf die Signale der Zellen zurückgeführt. Bioflavonoide haben entzündunghemmende und nervenzellschützende Aktivität gezeigt.

Natürliches Vorkommen von Bioflavonoiden

Zu den schon lange als Heilpflanzen genutzten flavonoidhaltigen Pflanzen gehören beispielsweise die Arnika, Kamille, Hopfen, Holunderblüten, Goldrute, Ginkgo oder auch Birkenblätter. Darüber hinaus findet man auch in Äpfeln, Birnen, TraubenBeeren, Zwiebeln, grünem Gemüse (Grünkohl, Brokkoli), Auberginen, Tomaten und Rotkohl, Bohnen und Buchweizen sowie schwarzem und grünem Tee und dunkler Schokolade besonders viele Bioflavonoide.

Eine Faustregel ist: je farbiger ein natürliches Nahrungsmittel ist, desto mehr Flavonoide enthält es. Unter den Küchenkräutern und Gewürzen enthalten insbesonderer frischer Oregano, Petersilie, Pfefferminze, Zimt und Thymian viel Bioflavonoide (Flavon). Eine weitere Gruppe sind Zitrusbioflavonoide, welche in Zitrusfrüchten wie Orangen und Zitronen vorkommen.

Bioflavonoide Präparate bei puravita.ch

Es ist also durchaus möglich und vor allem auch lecker, Bioflavonoide durch die Nahrung zu sich zu nehmen, dennoch kann es sinnvoll sein, die tägliche Zufuhr durch Bioflavonoide Präparate zu ergänzen. Nutzen Sie diese Kräfte der Natur für sich! Die sorgfältig zusammengestellten Präparate, welche Sie über den Webshop von Puravita online kaufen können, bringen die ideale Dosierung mit. Wir bieten Ihnen ein grosses Sortiment an Bioflavonoiden an. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an. Wir können Ihnen weiterhelfen! Auch Multivitaminpräparate können Bioflavonoide enthalten.

Aktuelle Lieferzeiten und ob das ausgewählte Flavonoid Präparat vorrätig ist, können Sie bei der Bestellung im Webshop sehen.

iframe[name="google_conversion_frame"]