0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 63 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 63 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Trytophan – wichtig für den Proteinaufbau

Als essentielle Aminosäure kann Tryptophan nicht selbst vom Körper hergestellt werden, sondern muss über die Nahrungsaufnahme oder Trytophan Produkte zugeführt werden. Tryptophan spielt eine zentrale Rolle beim Proteinaufbau und zählt daher zu den proteinogenen Aminosäuren.

Erholsamer Schlaf dank Tryptophan

Unverzichtbar ist Tryptophan für die Bildung des Schlafhormons Melatonin sowie des Glückshormons Serotonin. Nur mit ausreichend Tryptophan kann also ein erholsamer Schlaf gewährleistet werden, bei dem sich Kraft und Energie für den nächsten Tag sammeln lassen. Bei Schlafstörungen hat sich Tryptophan daher bereits als hilfreiches Mittel bewährt. Die Wirkung von Tryptophan lässt sich also als beruhigend und schlaffördernd bezeichnen. Wenn aus Tryptophan Serotonin wird, sorgt dies für eine allgemein positive Stimmung. Wer Tryptophan in Form von Trytophan Produkten vor dem Zubettgehen einnimmt, kann von einer verbesserten Schlafqualität profitieren.

Nahrungsmittel, in denen Tryptophan enthalten ist

Um dem Körper ausreichend Trytophan zur Verfügung zu stellen, sollte die Ernährung möglichst ausgewogen ausfallen. U. a. enthalten Nahrungsmittel mit viel Protein auch Tryptophan, dazu gehören Sojabohnen, Fleisch, Erbsen, Haferflocken oder auch Eier. Tryptophan ist nicht wasserlöslich, dafür jedoch sehr resistent gegenüber Hitze. Es geht daher bei der Nahrungszubereitung so gut wie nichts verloren. Dennoch ist der Tryptophan-Gehalt in Lebensmitteln im Vergleich zu anderen Aminosäuren recht niedrig, so dass es auch bei einer ausgewogenen Ernährung mitunter schwer sein kann, seinen Tryptophan-Bedarf komplett zu decken. Sinnvoll kann es daher sein, abgestimmt auf den individuellen Bedarf, Trytophan Produkte einzunehmen.

Was ein Mangel an Tryptophan bewirken kann

Ein Defizit der Aminosäure kann sich auf unterschiedliche Weise auf den Körper auswirken. Die Reizbarkeitschwelle sinkt, die Stimmung wird negativ beeinflusst. Dies kann bis hin zu Aggressionen und depressiven Verstimmungen führen. Hinzu kommen oft Schlafstörungen, die ebenfalls aufs Gemüt drücken. Weiterhin kann der Appetit steigen, da Tryptophan eine hemmende und regulierende Wirkung auf den Hunger hat. Fehlt die essentielle Aminosäure im Körper, leidet das Sättigungsgefühl.

Neben einer ungesunden Ernährung kann vor allem ein stressiger und hektischer Alltag dazu führen, dass der Bedarf an Tryptophan steigt. Auch Vegetarier und Veganer gehören zu den Risikogruppen für einen Tryptophan-Mangel und sind daher mit entsprechenden Tryptophan Produkten gut beraten. Weiterhin steigt der Bedarf an Tryptophan, wenn eine chronische, entzündliche Krankheit des Magen-Darm-Traktes vorliegt, da hierdurch die Aufnahme von Nährstoffen negativ beeinflusst wird. Und auch Leistungssportler sollten darauf achten, ihrem Körper ausreichend Tryptophan zuzuführen, ebenso wie Personen, die an einer psychischen Störung leiden, bei der es zu einem chemischen Ungleichgewicht im Gehirn kommt.

Tryptophan Produkte bei puravita.ch bestellen

Eine grosse Auswahl an Trytophan Produkten, die mit der wichtigen essentiellen Aminosäure angereichert sind, ist auf puravita.ch zu finden.

Bei puravita.ch sind Trytophan Produkte zum Beispiel als folgende Darreichungsformen erhältlich:

Hier bei puravita.ch gibt es noch weitere essentielle Aminosäuren. Zum Beispiel L-Arginin, L-Methionin, L-Ornithin oder L-Carnitin.

Haben Sie noch Fragen zu Trytophan Produkten oder anderen Aminosäuren? Dann wenden Sie sich gerne an unser erfahrenes Team aus Drogistinnen und Drogisten für eine ausführliche Beratung. Alle Informationen zu den Inhaltsstoffen sowie zur korrekten Anwendung und Dosierung finden Sie aber auch in den Artikelbeschreibungen.

iframe[name="google_conversion_frame"]