0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 12 von 74 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In aufsteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 12 von 74 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Hand und Nägel

Die Hand ist anatomisch gesehen das Greiforgan der oberen Extremitäten (Arme) der Menschen. Sie ist durch den opponierbaren Daumen gekennzeichnet. Zusammenfassend ist die Hand ein wichtiger Körperteil im Alltag. Mit der Hand können wir greifen, arbeiten, tasten, kommunizieren, Sport machen und vieles mehr.

Als Nagel wird eine gewölbte, durchscheinende Keratinplatte auf der Oberseite der Finger- oder Zehenspitze bezeichnet. Nägel dienen einerseits dem Schutz der Fingerkuppen, andererseits der Unterstützung der Greiffunktion. Sie bestehen aus 100 bis 150 unregelmässig übereinander geschichteten Lagen von Hornzellen. Die Nägel wachsen etwa 0.5–1.2 mm pro Woche.

Was sind brüchige Nägel?

Brüchige Nägel treten bei rund 20 Prozent der Bevölkerung auf. Frauen sind jedoch doppelt so häufig betroffen. Es kann zwischen Onychoschisis und Onychorrhexis unterschieden werden. Bei Onychoschisis splittern die Nägel beim freien Rand schichtweise ab. Onychorrhexis bezeichnet das längsfaserige Aufsplittern der Nägel.

Was sind die Ursachen von brüchigen Nägeln?

Mögliche Ursachen für brüchige Nägel sind ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen (Vitamin A, Vitamin B, Eisen, Silicium), häufiger Kontakt mit Reinigungsmittel, Säuren, Lösungsmitteln, Maniküre, Nagellackentferner, häufiges Waschen sowie verschiedene Krankheiten (Hauterkrankungen, Lebererkrankungen, Nagelpsoriasis, Schilddrüsenerkrankungen usw.).

Alles für gesunde Hände & Nägel bei puravita.ch

Wir bieten Ihnen ein grosses Sortiment an Produkten für gesunde Beine & Venen an. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an. Wir können Ihnen weiterhelfen!

iframe[name="google_conversion_frame"]