0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 148 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 148 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Beikost für die ideal Entwicklung Ihres Babys

Sind die ersten vier Monate im Babyleben vergangen, ist es auch schon Zeit für Babybrei bzw. für Beikost. Denn spätestens mit dem siebten Monat ist Muttermilch für die Ernährung des Babies alleine nicht mehr ausreichend. Zusätzlich zu dieser gibt es Brei, je nach Monat auch in verschiedener Zusammensetzung. Mit steigendem Nährstoffbedarf steigt hoffentlich auch die Neugierde des Baby’s auf die neue Beikost. Die Beikost sollte zwischen dem 5. und Beginn des 7. Monats schrittweise hinzukommen, während weiterhin gestill wird (bzw. Babymilch gegeben wird).

Zur Beikost zählt Brei aus Gemüse und Obst, Fleisch und Getreide sowie Öl. Die einzelnen Lebensmittel werden nach und nach eingeführt. So gibt es beispielsweise ab dem 5. Monat schon Beikost in Form von Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, angefangen mit reinem Gemüsebrei wie z. B. Möhrenbrei, zusätzlich zur Milch. Andere beliebte Gemüsesorten sind Kürbis, Blumenkohl, Kohlrabi, Fenchel oder Zucchini. Nach rund einer Woche können Kartoffeln und Rapsöl hinzukommen, und schliesslich Fleisch und Obstsaft. Weitere Alternativen können Nudeln, Reis und Getreide sein.

Nach und nach Beikost durch neue Sorten ergänzen

Nach dem ersten Monat der Beikost kann schon eine weitere Milchmahlzeit durch Vollmilch-Getreide-Brei ersetzt werden, hinzu kann Obstsaft oder Obstpüree kommen. Fertiger Milchbrei sollte in der Zusammensetzung selbst zubereitetem Brei entsprechen. Der Zusatz von Jod in Form von Kaliumjodid oder Kaliumjodat ist vorteilhaft.

Ab dem siebten bis neunten Monat sollte ausserdem Getreide-Obst-Brei gegeben werden, mit Vollkorngetreideflocken für Babys und Obst sowie Rapsöl. Bei Puravita sind im Webshop fertige milchfreie Vollkorn-Obst-Breie im Gläschen erhältlich.

Vegetarischer Baby-Brei

Als Ersatz für den empfohlenen fleischhaltigen Brei kann vegetarischen Babies ein vegetarischer Gemüse-Kartoffel-Getreide-Brei mit Zugabe von einem Vitamin-C-reichen Saft oder Obstpüree gegeben werden. Wenn das Baby vegan ernährt wird, sollten Vitamin B12 und ggf. andere Nährstoffe zugegeben werden.

Beikost bei Puravita bestellen

Bei Puravita finden Sie Beikost fürs Baby für jeden Monat in breiter Auswahl. Ob Bio oder mit modernen Formeln, zum Anrühren oder im Gläschen, der Babybrei ist für Säuglinge speziell geeignet und sorgt von Anfang an für eine abwechslungsreiche und nährstoffreiche Ernährung, speziell auf den Magen und den Nährstoffbedarf von Babies zugeschnitten. Lassen Sie sich bei Unsicherheiten einfach telefonisch von unseren Fachkräften beraten.

iframe[name="google_conversion_frame"]