0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Portofrei

Portofrei

ab CHF 100.-

Fachberatung

Fachberatung

071 344 10 52

Navigation

Product was successfully added to your shopping cart.



In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 395 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 395 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Babypflegeprodukte – Pflege für die empfindliche Haut

Genauso wie für Erwachsene ist auch für Babys eine Pflegeroutine wichtig. Doch gerade bei jungen Eltern herrscht oft Unsicherheit darüber, welche Babypflegeprodukte geeignet sind und was es alles zu beachten gibt. Schliesslich ist das neue Familienmitglied noch so zart und wirkt so zerbrechlich, dass man nichts falsch machen möchte. Mit dem Wickeln klappt es meist recht schnell, denn eine frische Windel wird schliesslich gleich mehrmals am Tag benötigt. Doch auch mit den anderen Kinderpflegeprodukten stellt sich mit der Zeit eine Routine ein. Wichtig ist, dass man als Eltern vorsorgt ist und alle benötigten Pflegeartikel bereits zu Hause hat, damit sie jederzeit griffbereit sind.

Produkte zum Wickeln

Da die Windel des Babys mehrmals am Tag gewechselt werden muss, ist dies wohl der Teil des Pflegeprogramms, der Eltern am leichtesten von der Hand geht. Das regelmässige Wechseln der Windeln ist wichtig, um die Haut am Po angenehm trocken zu halten. Neben Windeln in passender Grösse sollten immer auch Feuchttücher sowie eine Tube Wundcreme bereit liegen. Die Feuchttücher dienen dem gründlichen Säubern des Pos und sollten frei von Alkohol, Konservierungsstoffen und Parfüm sein. Wenn es mal zu einem wunden Po kommen sollte, hilft der Griff zu einer Creme mit Zink, Panthenol und Fett, die die empfindliche Babyhaut schützt. Speziell bei Rötungen und Irritationen im Windelbereich empfiehlt sich auch die Nivea Baby beruhigende Po-Creme mit speziellem Nässe-Schutzkomplex, Zinkoxid und Panthenol. Rötungen und Reizungen können so schneller abklingen.

Reinigung von Haaren und Kopfhaut mit einer Massage kombinieren

Zu Anfang spielt das Haarewaschen bei Babys noch keine Rolle. Hier genügt es, das Köpfchen sanft mit einem feuchten Waschlappen zu säubern. Erst mit zunehmend dichterem Haarwuchs sollte ein mildes Baby-Shampoo verwendet werden. Sinnvolle Babypflegeprodukte sind zudem Babybürsten mit weichen Borsten, mit denen das Babyköpfchen sanft gebürstet werden kann. Dies regt die Durchblutung an und kann zugleich Kopfgneis vorbeugen.

Die zarte Babyhaut pflegen

Geht es um die Babyhaut, hilft eine Creme oder Lotion, ihre Zartheit zu bewahren. Der Markt hält hier eine Vielzahl an speziellen Babypflegeprodukten bereit, um die anspruchsvolle Babyhaut optimal zu schützen. Es versteht sich von selbst, dass auf Mineralöle sowie Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet werden sollte. Auch Duftstoffe sind unnötig. Schliesslich besitzen Babys ohnehin schon einen traumhaften Eigengeruch. Zu den passenden Babypflegeprodukten gehört hier zum Beispiel die Mustela Baby Hydra Bébé Gesichtscreme, die Feuchtigkeit spendet, die Haut schützt und speziell für Babys mit zarter Gesichtshaut geeignet ist. Auch Babys können bereits besondere Ansprüche an die Pflege stellen. Hier gibt es zum Beispiel die Mustela Dermo-Pediatrie Stelaprotect Körperlotion ohne Parfüm für die Pflege intoleranter und reaktiver Haut bei Neugeborenen, Babys und Kindern. U. a. lässt sich damit die Hautsensibilisierung reduzieren und das Spannungsgefühl beruhigen.

Reinigung von Nase und Ohren

Eine verstopfte Nase ist auch für Babys unangenehm. Da sie aber noch nicht in der Lage sind, selbstständig in ein Taschentuch zu schnäuzen, muss das Reinigen der Nase durch die Eltern erledigt werden. Zu den Babypflegeprodukten gehören daher auch spezielle Nasensauger bzw. Nasenputzer, mit denen man die verstopfte Nase wieder freisaugen kann. Was die Reinigung der Ohren angeht, sollte man sich auf den äusseren Bereich beschränken und hier lediglich mit einem weichen Tuch die Haut sanft säubern. Der Bereich des Innenohrs sollte hingegen ausgelassen werden.

Finger- und Fussnägel von Babys schneiden

Ist das Baby einige Wochen alt, spielt auch die Pflege der Finger- und Fussnägel zunehmend eine Rolle. Zu Anfang ist dieser Pflegeaspekt noch zu vernachlässigen, da die Nägel noch zu weich sind. Doch später wird eine Babynagelschere benötigt, um ein sicheres Schneiden der Nägel zu gewährleisten.

Babypflegeprodukte bei puravita.ch bestellen

Entdecken Sie bei puravita.ch die grosse Auswahl an Baby- und Kinderpflegeprodukten, vom Babypuder bis zur Babyzahnbürste und sorgen Sie so bestens für alle Fälle vor, indem Sie stets das passende Pflegeprodukt zur Hand haben.

Folgende Produkte finden Sie in dieser Kategorie:

Nehmen Sie Kontakt mit unserem fachkundigen Serviceteam aus Drogisten und Drogistinnen auf, wenn Sie noch eine Frage zu einem unserer Produkte haben. Auch die Artikelbeschreibungen enthalten weitere Details.

iframe[name="google_conversion_frame"]